Immobilieninvestoren, die eine Wohnung verkaufen wollen, müssen einige Dinge beachten, insbesondere hinsichtlich der Festsetzung des Angebotspreises. Ein erfahrener Immobilienmakler kann Investoren dabei unterstützen, die Immobilie optimal zu bewerben und einen passenden Käufer zu finden.

Die Wohnung verkaufen - Wie geht das?

Zunächst einmal gilt es, den Wohnungswert zu ermitteln. Verschiedene Merkmale wie das Baujahr der Immobilie, in der sich die Wohnung befindet, die Mikro- und Makrolage sowie die Ausstattung der Wohneinheit fließen in die Wertermittlung mit ein. Im Folgenden erstellt der Makler ein aussagekräftiges Exposé für die Wohnung, um diese im besten Licht erscheinen zu lassen. Anschließend verwendet der Makler das Exposé, um die Wohnung in der Tageszeitung und in den einschlägigen Internetportalen zu bewerben. Weiterhin stellt der Immobilienmakler wichtige Unterlagen wie den Grundbuchauszug, Grundriss und Energieausweis zusammen, die für den Verkauf erforderlich sind. Zudem organisiert er Besichtigungen mit potenziellen Käufern.

Eine Wohnung verkaufen geht über einen Makler

Um den Wohnungsverkauf rechtssicher abzuschließen, vereinbart der Makler einen Notartermin, um den Kaufvertrag rechtskräftig zu beurkunden.