Mieter verpflichten sich mit der Unterzeichnung des Mietvertrags dazu, angemessen und sorgsam mit den angemieteten Räumlichkeiten umzugehen. Damit ist nicht nur die Wohnung selbst, sondern auch alle weiteren Räumlichkeiten wie das Treppenhaus und der Keller sind gemeint. Weiterhin ist der Mieter dazu verpflichtet, Gefahrenquellen, die zu beispielsweise Bränden führen können, bestmöglich zu vermeiden. Gleichermaßen ist der Mieter für eine regelmäßige Reinigung der Räumlichkeiten verantwortlich. Normale Abnutzungserscheinungen muss der Vermieter jedoch tolerieren. Bei Wohnungsübergabe am Ende der Mietdauer hat der Mieter die Mietwohnung in ordnungsgemäßem Zustand zu verlassen.