Das Beauftragen eines Notars ist bei dem Kauf einer Immobilie gesetzlich verpflichtend notwendig. Die dabei entstehenden Kosten orientieren sich an der Höhe des Kaufpreises und sind im Gerichts- und Notarkostengesetz festgelegt. Größtenteils liegen die Notarkosten zwischen 1,5 % und 2,0 % des vereinbarten Kaufpreises der Immobilie. Die entstehenden Kosten fallen dabei in der Regel vor allem für den Käufer an.