Die Nominalmiete, auch Vertragsmiete genannt, ist die zwischen Vermieter und Mieter vereinbarte Anfangsmiete ohne Berücksichtigung weiterer Faktoren wie lokale Steuern sowie Neben- und Betriebskosten. Damit ist die Nominalmiete der vereinbarte Mietzins pro Quadratmeter. Allerdings bietet die Nominalmiete keinen Überblick über die gesamten monatlichen Belastungen. Wesentlich aussagekräftiger ist daher die Effektivmiete, welche die absoluten Mietkosten aufzeigt.

Formel zur Berechnung der Nominalmiete:
Nominalmiete = vereinbarte Miete je Quadratmeter x Mietfläche in Quadratmeter x 12