Mietkäufe stellen eine Alternative zum Erwerb einer Immobilie gegen einen vereinbarten Kaufpreis dar. Anstatt die Kaufsumme auf einmal zu entrichten, wird eine monatliche Miete gezahlt. Diese wird als Teil des Kaufpreises ganz oder teilweise angerechnet und reduziert am Ende der Laufzeit den noch fälligen Restkaufpreis. Der Käufer wird bereits durch die Unterzeichnung des Vertrags der rechtmäßige Eigentümer der Immobilie. Der Eintrag ins Grundbuch erfolgt jedoch erst nach der Bezahlung des vereinbarten Gesamtkaufpreises.