Immobilieninvestoren, die ein Mehrfamilienhaus verkaufen wollen, sollten einige Dinge beachten, um dem Aufwand stemmen zu können. Um ein solches Haus erfolgreich zu veräußern gilt es, zunächst die erforderlichen Unterlagen zusammenzustellen.

Wie kann ich ein Mehrfamilienhaus verkaufen?

In jedem Fall sind Grundrisse der verschiedenen Wohneinheiten nötig, die Auskunft über deren Größe, Schnitt und deren Besonderheiten geben. Liegen bestehende Mietverträge vor, geben diese potenziellen Käufern wertvolle Informationen über die mögliche Rendite an die Hand. Ein Wertgutachten zum Gesamtzustand ist für Verkaufspreisgestaltung ebenfalls zentral. Die Wertermittlung eines Mehrfamilienhauses kann bei einem Immobiliengutachter in Auftrag gegeben werden. Dieser errechnet dann den Ertragswert der Immobilie. Auf diese Weise erhalten zukünftige Eigentümer Auskunft darüber, welcher Betrag mit der Immobilie dauerhaft erzielt werden kann.

Es ist möglich nur einzelne Wohneinheiten zu verkaufen

Neben der Option, das Mehrfamilienhaus als Gesamtes zu verkaufen, ist es möglich, lediglich einzelne Wohneinheiten zu veräußern. Hierfür ist eine sogenannte Abgeschlossenheitsbescheinigung unerlässlich. Diese weist nach, dass es sich um separate Wohneinheiten handelt, die abschließbar sind.