Luxusimmobilien bestechen durch eine besonders gute Lage, Ausstattung und Größe und sind damit im oberen Premium-Segment angesiedelt. Häuser ab einem Wert von ca. 750.000 Euro und Eigentumswohnungen ab einem Quadratmeterpreis von 5.000 Euro werden als Luxusimmobilien gehandelt. Der Preis ist in Städten wie München oder Frankfurt entsprechend anzuheben. Nach oben ist die Preisgrenze offen. So liegen die Quadratmeterpreise am Starnberger See (Bayern) beispielsweise bei größtenteils mehr als 20.000 Euro. Immobilien dieser Art befinden sich verstärkt in attraktiver Innenstadtlage in beliebten Städten wie München oder Düsseldorf und sind mit hochwertigen und teuren Ausstattungen wie Marmor, vergoldeten Armaturen, Designerküchen- und -bädern sowie technisch hochwertigen Geräten versehen. Oftmals ergänzen große Terrassen und Gärten sowie ein eigener Pool die Wohnfläche.