Ein Loft, die deutsche Kurzform von Loftwohnung, bezeichnet eine Immobilie, die von einer Lager- oder Industriehalle in einen Wohnraum umfunktioniert wurde, wobei der „Industrial Style“ meist beibehalten wird.

Vorteile von einem Loft

Der große Vorteil von einem Loft ist die offene Gestaltung der Räumlichkeiten. Üblicherweise gibt es nur zwei Räume, die sich auf ein oder zwei Etagen verteilen. Neben Schlafzimmer und Bad besticht ein typisches Loft mit seinem überdimensionalen Wohn-, Ess- und Kochbereich, der auch oft als Arbeitsraum genutzt wird. Sehr charakteristisch für Lofts sind auch riesige Fabriksfenster. Durch die offene Bauweise, die hohen Decken und die lichtdurchfluteten Räume vermitteln Loftwohnungen viel Freiraum und Platz.

Die Ursprünge vom Loft

Die Ursprünge dieser Wohnform gehen in die 40er Jahre zurück. Damals wurden leerstehende Fabrikshallen von Künstlern in New York und London umgebaut, um kostengünstigen Wohnraum zu schaffen. Mittlerweile gehört das Loft zu den beliebtesten aber auch teuersten Wohnformen. Deshalb werden nun auch immer mehr Neubauten im Loft-Stil erbaut.