Bei einem Hauskauf fallen unterschiedliche Gebühren an. Meistens sind die Notarkosten vom Käufer zu übernehmen. Zudem muss er weitere Kosten wie die Grunderwerbsteuer tragen. Oftmals kommen auch noch Maklerkosten in vereinbarter Höhe hinzu. Für den Verkäufer fallen häufig Kosten für die Beantragung von Unterlagen beispielsweise vom Grundbuchamt oder für die Erstellung eines Energieausweises an.