Die Frage, ob eine Wohnung oder ein Haus gemietet oder gekauft werden soll, stellt sich sowohl im gewerblichen als auch im privaten Bereich. Wird eine Immobilie gekauft, gehört sie einem komplett. Der Käufer hat folgend sämtliche Rechte und darf die Wohnung oder das Haus im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen seinen Wünschen entsprechend gestalten und auch größere Veränderungen vornehmen. Bei einem Mietvertrag dürfen die Räumlichkeiten zwar genutzt werden, sie gehören dem Mieter aber nicht. Dementsprechend sind Veränderungen nur mit Zustimmung des Eigentümers durchzuführen. Auch wenn dieser Zustand zunächst als Nachteil erscheint, kann sich dieser Faktor durchaus positiv auswirken, denn Reparaturarbeiten bei zum Beispiel einem Wasserrohrbruch oder Heizungsausfall müssen vom Vermieter übernommen werden.