Jedes deutsche Grundstück besteht aus einem oder mehreren Teilen, den sogenannten Flurstücken. Es dient als wichtige Grundlage, um das Eigentum von Immobilien im Grundbuch rechtssicher zuordnen zu können. Dazu wird das jeweilige Flurstück durch das Katasteramt vermessen und im Grundbuchamt mit einer bestimmten Flurstücksnummer versehen. Genauso Grundstücke können auch Flurstücke erweitert, aufgeteilt oder zusammengelegt werden, wobei jede Änderung amtlich vermerkt werden muss.