Eine Flurkarte oder auch Liegenschaftskarte bezeichnet die kartografische Darstellung eines Grundstücks aus der Vogelperspektive. Neben den jeweiligen Flurstücken und ihrer Bebauung sind Gemarkungsgrenzen umgebende Gebäude mit Hausnummern und Straßen eingezeichnet. Für die Erstellung ist das Katasteramt zuständig, wobei die Flurstückskarte ein wichtiger Bestandteil bei jedem Immobilienerwerb sind, weil sie unter anderem zur Übersicht über die Eigentumsverhältnisse bei jedem einzelnen Flurstück inklusive Flurstücksnummer verwendet wird. Da die Flurkarte stets mit einem genauen Maßstab erstellt wird, lassen sich direkte Rückschlüsse auf die Größe und den Umriss einzelner Flurstücke ziehen. Flurkarten können gegen eine Gebühr von den örtlichen Behörden bezogen werden.