Die Erbschaftsteuer wird im Erbfall fällig. Die Höhe der Steuer richtet sich nach dem Verwandtschaftsgrad des Erben und dem Wert der Erbschaft. Erben sind in drei Steuerklassen mit verschiedenen Steuersätzen eingeteilt:

  • Steuerklasse I: Ehepartner, eingetragene Lebenspartner, Kinder, Stiefkinder, Enkel, Urenkel, Eltern und Großeltern
  • Steuerklasse II: Geschwister, Neffen und Nichten, Stiefeltern, Schwiegerkinder und -eltern, geschiedene Ehegatten und Lebenspartner bei aufgehobener Lebenspartnerschaft
  • Steuerklasse III: alle übrigen Erben

Es gibt Freibeträge bei der Erbschaftsteuer. Die Höhe der Freibeträge richtet sich danach, wie eng der Erbe mit dem Verstorbenen verwandt ist.