Baureifes Land besteht aus räumlich eingeteilten Flächen, bei denen die natürlichen und rechtlichen Voraussetzungen für die Bebauung gegeben sind. Es sind bislang unbebaute Grundstücke, die oft bereits so erschlossen sind, dass der sofortige Bau beginnen kann. Auch Grundstücksteile und Baulücken können für eine Bebauung vorgesehen und damit baureifes Land sein. Meist liegt baureifes Land an vorläufig oder endgültig ausgebauten Straßen. Trenngrundstücke werden zu baureifem Land, wenn ihre Bebauung durch die Hinzunahme eines Nachbargrundstücks möglich wird.