Baugenehmigungen werden vom Bauamt einer Kommune geprüft und vergeben. Das Bauamt muss also feststellen, dass von einem Bauvorhaben keine geltenden öffentlichen Vorschriften missachtet werden. Mit der Erteilung einer Baugenehmigung, die auch Bauerlaubnis genannt wird, hat der Eigentümer der Immobilie die Möglichkeit, bauliche Veränderung vorzunehmen. Dabei kann es sich um bauliche Ergänzungen, aber auch einen Abriss handeln.