Unter der Abnahme einer Immobilie versteht man die Rückgabe der Wohnung an den Eigentümer bzw. an den Vermieter nach Ende des Mietverhältnisses. Je nachdem, in welchem Zustand der Mieter die Wohnung wieder an den Eigentümer übergibt, kann dies auf rechtlicher Ebene Konsequenzen haben.

In den meisten Mietverträgen ist schon vor dem Einzug in die neue Wohnung genau geregelt, wie diese zurückgegeben werden muss. Mit Unterschrift dieses Vertrags akzeptieren die Mieter diese Bedingungen und müssen sich zum Zeitpunkt des Auszugs an diese halten.

Auch bei einem Kauf der Immobilie sprich man von einer Abnahme. In diesem Fall sind alle zu erbringenden Leistungen im Kaufvertrag festgehalten, sodass dieser Kaufvertrag als Vorlage genommen werden kann für die Übergabe der Immobilie. Sollten die Leistungen, die im Vertrag vereinbart worden sind, nicht eingehalten worden sein, so kann man als Käufer auf eine Nachbesserung bestehen.